ErzieherIn.de
zwei U3 Kinder

Stiftung Lesen: Medientipps zum Philosophieren mit Kita-Kindern

11.07.2019 Kommentare (0)

Ab sofort finden Kita-Fachkräfte bei der Stiftung Lesen eine Auswahl an Lesemedien rund ums „Philosophieren mit Kindern“. Die Zusammenstellung ist auf www.stiftunglesen.de/medienvielfalt zum Download verfügbar, die Anmeldung zum dazugehörigen Webinar am 16. Juli ist auf der Website ebenfalls ab jetzt möglich. Unterstützt wird das Projekt #medienvielfalt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen der Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“. Es zeigt leicht zugänglich und mit vielen praktischen Tipps, wie sich vielfältige Lesemedien in den Kitaalltag einbinden lassen.
Geschichten regen zum kindlichen Philosophieren an: Die ersten Lebensjahre sind für Kinder voller Eindrücke und Fragen: Sind wir alle gleich oder ganz unterschiedlich? Was sind Gefühle und wie kann ich sie zeigen? Wie wirkt mein Verhalten auf andere? „Kinder stellen sich schon früh große Fragen. Dabei geht es oft um Identität, das eigene Handeln oder die Welt als großes Ganzes. Mit unserer neuen Auswahl unterschiedlicher Lesemedien möchten wir zeigen, wie man das kindliche Philosophieren spielerisch und behutsam begleiten kann – ohne ihnen dabei die eigenen Erkenntnisse vorwegzunehmen“, betont Sabine Uehlein, Geschäftsführerin Programme der Stiftung Lesen.
Die ausgewählten Bilder-, Sach- und Hörbücher, Bildkarten und Apps bieten vielfältige thematische Anknüpfungspunkte. Jede Medienempfehlung liefert direkt eine Aktionsidee mit, wie sich das Vorgelesene etwa mit einem Erzähl-Theater, Pantomime oder Assoziationsketten verbinden lässt. In einem zusätzlichen Webinar erhalten Kita-Fachkräfte weitere wertvolle Tipps und können Fragen direkt an unsere Expertinnen oder Expertinnen der Stiftung Lesen stellen.
Es fängt mit Lesen an: Lesen ist die zentrale Voraussetzung für Bildung, beruflichen Erfolg, Integration und zukunftsfähige gesellschaftliche Entwicklung. Die Stiftung Lesen führt in enger Zusammenarbeit mit Bundes- und Landesministerien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Stiftungen, Verbänden und Unternehmen bundesweite Programme, Kampagnen, Forschungs- und Modellprojekte durch, zum Beispiel den Bundesweiten Vorlesetag im November. Die Stiftung Lesen steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wird von zahlreichen prominenten Lesebotschaftern unterstützt: www.stiftunglesen.de

Quelle: Pressemitteilung der Stiftung Lesen vom 24.6.2019

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

15.07.2019 Pädagogische Mitarbeiter (w/m/d) für Betreutes Wohnen, Krefeld
Alexianer Krefeld GmbH
11.07.2019 Sozialpädagoge oder Erzieher (w/m/d) für Kinder-WG, Halle / Saale
Outlaw gGmbH
10.07.2019 Einrichtungsleitung (m/w/d), Kornwestheim
Stadt Kornwestheim
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Raphael Koßmann: Schule und „Lernbehinderung“. Julius Klinkhardt Verlagsbuchhandlung (Bad Heilbrunn) 2019. 291 Seiten. ISBN 978-3-7815-2281-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Christian Wevelsiep: Inklusion. Athena-Verlag e.K. (Oberhausen) 2019. 119 Seiten. ISBN 978-3-7455-1053-9.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: