ErzieherIn.de
Studentin im Hörsaal

Der Kita!Plus-Podcast

Seit 2017 begleitet und unterstützt die DKJS das Landesprogramm Kita!Plus: Kita im Sozialraum, das vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung angeboten wird. Dort steht momentan eine Veränderung an: Aktivitäten zur Einbindung der Kindertageseinrichtungen in den umgebenden Sozialraum werden zukünftig über das Sozialraumbudget der Jugendämter unterstützt.

Da ein solcher Wandel auch mit Fragen einhergeht, war es sowohl dem Bildungsministerium als auch der DKJS sehr wichtig, eine Möglichkeit zu schaffen, bei der die beteiligten Fachkräfte ihre Fragen stellen und Antworten erhalten können.

Covid-19 macht Umstrukturierung notwendig

Aufgrund der Covid-19-Pandemie konnten die geplanten Workshops nicht als Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden, sodass die DKJS stattdessen einen Podcast mit Ministerium und Wissenschaft aufgenommen hat, um die wichtigsten Fragen der Fachkräfte aufzugreifen.

Und auch wenn im Mai 2020 noch nicht alles abschließend beantwortet werden kann, ist es erfreulich, dass Xenia Roth vom Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz mit dem Kita!Plus-Team in einem Podcast auf die im Vorfeld gesammelten Fragen schaut.

Antworten jetzt im Podcast

Frau Roth gibt im Gespräch einen Überblick über die zukünftige Ausrichtung von Kita!Plus und dem Sozialraumbudget und erläutert die Hintergründe. Sie schaut gemeinsam mit dem Programmteam auf die Möglichkeiten, Aufgaben und Verantwortungsträgerinnen und -träger im Sozialraumbudget.
In Folge 5 geht es beispielsweise um die wissenschaftliche Perspektive auf Sozialraum und die Bedarfsorientierung in der Kinder- und Jugendhilfe. Dazu gibt Prof. Dr. Schneider Einblicke vonseiten des IBEB, des Instituts für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit – Rheinland-Pfalz.

Das rheinland-pfälzische Landesprogramm Kita!Plus: Kita im Sozialraum unterstützt Kitas bei der Weiterentwicklung zu einem Kommunikations- und Nachbarschaftszentrum mit niedrigschwelligen Zugängen der Eltern zu Austausch, Beratung und Unterstützung. In vorbereitenden Workshops, durch Interviews sowie über ein Online-Beteiligungsverfahren werden Fragestellungen für die Konzeption regionaler Fachtage entwickelt, bei denen Themen rund um Kita!Plus!Sozialraum im Fokus stehen. Gefördert wird das Programm vom Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz.

Kita!Plus-Podcast

Quelle: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

03.07.2020 Pädagogische Fachkräfte (w/m/d) für Kita, Hamm
Kath. Kirchengemeinde Papst Johannes
02.07.2020 Einrichtungsleitung (w/m/d) für Kindertagesstätte, Pforzheim
Stadt Pforzheim
02.07.2020 Erzieher (w/m/d) für stationäre Einrichtung für Jugendliche, Berlin
Paul Gerhardt Werk
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: